Marie!

Des nachtens an der Bordsteinkante,
als ich über die Straße rannte,
Fiel ich hin, das war schlimm.

Ich versuchte wieder aufzurichten,
mich, doch die Gelenke zischten.
Große Schmerzen auch im Rücken,
alles tat weh, die Schmerzen wallten,
von den Poren bis in die Falten
kann denn hier gar nichts verzücken?

Doch dann kam sie: Marie!

Sie half mir auf, doch dann
müssen sie den filetierten Fisch in eine Bratpfanne legen und 2-3 Minuten von jeder Seite anbraten. Ein paar Spritzer Zitrone geben dem Ganzen den letzten Kick. Serviert mit einem Stängel Petersilie ist dies ein Schmaus für Gaumen und Augen.
Diese Speise ist ein Freude für alle auf dem Tisch
(nur nicht für den Fisch).

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Fischfilet-Jacek-Chabraszewski-shutterstock_152305247-verwendet

2 Gedanken zu „Marie!“

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *